Informationen in der Coronakrise

1. Sie erreichen uns weiterhin telefonisch unter 040 / 606 79 226, per Telefax unter 040 / 606 79 228 oder vor allem per Email unter mail@alsteranwalt.de.

2. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen telefonische Besprechungstermine.

3. Persönliche Besprechungen finden in der Kanzlei im Einzelfall und nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung statt. Wir halten für Sie Mund- und Nasenschutz und für die Hände Desinfektionsmittel bereit. Wir legen Wert darauf, dass auch in unserer Kanzlei die Abstandsregelungen eingehalten werden.

4. Sie wollen uns neu mandatieren: dann teilen Sie uns gerne vorab Ihr Anliegen per Email mit und fügen Sie, soweit möglich, die wesentlichen Dokumente zur Sichtung anbei. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

5. Soweit Sie Dokumente abgeben wollen, stimmen Sie sich bitte vorher telefonisch mit uns ab.

6. Von unangemeldeten Besuchen unserer Kanzlei bitten wir Abstand zu nehmen.

Wir wünschen uns allen: bleiben Sie gesund !!

_________________________________________________________________________________________________

Arbeitsrecht in der Corona-Krise. Fragen Sie uns!

Ständig aktualisierte 
arbeitsrechtliche Informationen finden Sie auch unter

Wir schaffen Klarheit !

Betriebsschließungen, Kinderbetreuung geschlossen, angeordnete oder freiwillige Quarantäne, Mitteilungspflichten, Freistellung und Arbeitspflicht, Home-Office, Kurzarbeit, Fürsorgepflichten des Arbeitgebers, Krankheit, Verstöße gegen die Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus, gerichtliche Entscheidungen zur Schließung von Einzelhandelsgeschäften, Entschädigung...

Tausend Fragen, die auf uns zukommen. Auch Arbeitsrechtliche. Fragen Sie uns!

Wer zahlt den Lohn, wenn nicht gearbeitet werden kann?

Wie geht es für mich als Mitarbeiter oder meinen Betrieb weiter?

Was ist, wenn es Probleme mit dem Kurzarbeitergeld gibt?

Wir freuen uns auf Ihre Fragen !

Ihre Annja Brinke, Fachanwältin für Arbeitsrecht